Private Krankenversicherung für den Sportler

Apfel Die private Krankenversicherung ist für Selbstständige und Freiberufler in der Regel die beste Lösung, wenn es sich um die Krankenversicherung handelt. Wenn es möglich ist, profitieren auch immer mehr Arbeitnehmer von den Leistungen der privaten Krankenversicherung, denn sie verfügt über viele Vorteile. So gibt es bei privaten Krankenversicherungen nicht nur höhere Leistungen, sondern auch niedrigere Beiträge, insbesondere wenn die Versicherung so früh wie möglich abgeschlossen wird. Die Bestimmung der Beiträge für die PKV erfolgt in der Regel nach dem Alter und dem Geschlecht des Versicherten. Vorerkrankungen, Gesundheitsrisiken sowie der Beruf können unter Umständen zu Risikoprämien führen. Letztendlich werden die Beiträge zudem von den jeweils genutzten Leistungen bestimmt.

Sowohl die eigentlichen Beiträge, als auch die Risikozuschläge sind dabei von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen sehr unterschiedlich. Um den günstigsten Tarif finden zu können, sollte man daher einen PKV Preisvergleich durchführen. Die Rechner für die private Krankenversicherung kann man in diesem Fall auf verschiedenen Seiten abrufen. Bei einem Preisvergleich sollte man darauf achten, dass dieser nicht nur einige wenige Versicherungsunternehmen enthält, sondern einen neutralen Vergleich aller möglichen PKV-Tarife zur Verfügung stellt. Bei einem Preisvergleich sollte man zuerst das eigene Alter sowie das Geschlecht eingeben. Anschließend sollte der ausgeübte Beruf angegeben werden, denn häufig gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Tarifen für Studenten, für Beamte sowie für Angestellte. Im Anschluss kann man dem PKV Rechner die persönlichen Wünsche für die Versicherung nennen.
Zu den individuell möglichen Tarifen zählt zum Beispiel der komplette Kostenersatz von Zahnersatz und Sehhilfen, darüber hinaus können Krankenhaustagegeld, die Erstattung von Heilpraktikerbehandlungen sowie die Kosten für Kieferorthopädie vertraglich vereinbart werden. Neben diesen speziellen Leistungen der privaten Krankenversicherung besteht die Möglichkeit seit Januar 2009 auch den so genannten Basistarif abzuschließen, der die Absicherung der ärztlichen Grundversorgung zu einem vorteilhaften Tarif bietet. Wurden alle nötigen Daten in den Rechner eingegeben, kann man den Preisvergleich starten.

Zuoberst erscheinen dann die Tarife, die an die Wünschen und Anforderungen des Versicherten entsprechen. Um jedoch die aktuellen Risikoaufschläge für Vorerkrankungen erfahren zu können, sollte man ein ausführliches Angebot vom Versicherungsunternehmen einholen. Um in kurzer Zeit den Versicherungsvertrag unterzeichnen zu können, ist es ratsam, gleich mehrere Angebote miteinander zu vergleichen. Die Anträge sollte man in diesem Fall an die ersten 3 besten Tarife im Versicherungsvergleich senden. So hat jeder die Möglichkeit innerhalb weniger Minuten bares Geld zu sparen.